Datenschutz

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für die Berlinovo Apartment GmbH von höchster Bedeutung. Deshalb halten wir die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz  selbstverständlich ein. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

Insbesondere der Schutz personenbezogener Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse und der verantwortungsvolle Umgang mit den Informationen, die Sie uns anvertrauen, sind uns wichtig. Dazu gehören auch die Daten, die bei der Internetnutzung im Hintergrund entstehen, sogenannte Protokolle. Die Berlinovo Apartment GmbH sichert zu, dass Ihre Angaben entsprechend den geltenden europäischen und deutschen datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt werden.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Berlinovo Apartment GmbH

Hallesches Ufer 74 - 76

10963 Berlin

Telefon: (030) 25 441 - 0

Fax: (030) 25 441 - 662

E-Mail: welcome(at)berlinovo.de

Kontaktmöglichkeit der Datenschutzbeauftragten

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz(at)berlinovo.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „die Datenschutzbeauftragte“

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Allgemeine Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Rechte bei Direktwerbung

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO:

In den ServerLogfiles werden folgende Punkte gespeichert:

(1)       Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

(2)       Das Betriebssystem des Nutzers

(3)       Die IP-Adresse des Nutzers

(4)       Datum und Uhrzeit des Zugriffs

(5)       Datei

 

Einsatz von Cookies:

Bei Ihrer Nutzung unserer Website werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Der Zweck ist die Aufrechterhaltung der Funktionsweise der Webseite. Eine Weitergabe an Dritte, weder zu kommerziellen noch zu nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

·         Fe_typo_user, läuft ab am Sitzungsende: notwendig zur Funktion der Webseite; sorgt dafür, dass eingeloggte Nutzer eingeloggt bleiben

·         Popup, läuft ab nach einer Woche: erscheint bei wichtigen Mitteilungen

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.?B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

 

Erhebung von persönlichen Daten eines Internet-Nutzers

Persönliche Daten werden durch die Berlinovo Apartment GmbH nur dann erhoben, wenn Sie aktiv direkt mit uns Kontakt aufnehmen, z. B. per E-Mail oder über unsere Internetseite. Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen.

Beachten Sie bitte, dass eine unverschlüsselte E-Mail nicht zugriffsgeschützt ist und daher gegebenenfalls von Dritten eingesehen werden kann

 

Zwecke der Nutzung

Alle in diesem Rahmen anfallenden personenbezogenen Daten werden nur zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter Interessen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt. Rechtsgrundlagen dafür sind Art. 6 Abs. 1 b und f DSGVO.

 

Datenübermittlung

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, oder die Datenweitergabe ist zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder Sie haben zuvor ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten eingewilligt.

Externe Dienstleister erhalten Ihre Daten nur, soweit dies zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlich ist. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. Soweit unsere Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, stellen wir im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO sicher, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze in gleicher Weise einhalten.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich innerhalb der EU/ des EWR.

 

Online-Buchungsanfrage

Sie können sich unter anderem auf elektronischem Wege mittels des Online-Interessentenbogens um eine Wohnung bewerben. Ihre Angaben werden zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch von uns erhoben und verarbeitet, Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Wir nutzen diese ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und geben sie nicht an Dritte weiter. Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Mietvertrages, so können Ihre übermittelten Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften in unseren Unterlagen zu dem Mietverhältnis gespeichert werden, Art 6 Abs. 1 b DSGVO.

Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Soweit wir über unseren Interessentenbogen Eingaben abfragen, die nicht für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind, ist die Angabe freiwillig. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie ein, dass wir Sie über diese Kommunikationskanäle kontaktieren dürfen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 a DSGVO.
Ihre Einwilligungserklärungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Daten werden über das Bewerbungsformular verschlüsselt übermittelt.

Sollte kein Vertrag zustande kommen, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten spätestens nach 6 Monaten. Wenn ein Vertrag zustande kommt, werden die Daten zur Vertragsdurchführung verarbeitet. Nach Ende eines Mietvertrags speichern wir Ihre Daten bis alle gegenseitigen Verpflichtungen aus dem Schuldverhältnis beglichen sind und entsprechend der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Die Daten werden nicht für andere Zwecke weiterverwendet.

 

Datensicherheit

Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

 

Stand Mai 2018